Stadt Reutlingen

Das Reutlinger Rathaus

Hausanschrift

Marktplatz 22
72764 Reutlingen

Postfach

Postfach 25 43
72715 Reutlingen

Kontaktmöglichkeiten

Telefon
07121/303-0 (Telefonzentrale)
Fax
07121/303-444 (zentraler Faxeingang)
E-Mail
stadt@reutlingen.de
Internet
http://www.reutlingen.de
 
 
Servicekonto
Sichere Servicekonto-Nachricht senden
(Um eine Servicekontonachricht zu verschicken, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich)

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Unsere Sprechzeiten finden Sie hier.

Parkplatz

Tiefgaragen "Rathaus" und "Tübinger Tor" (Zufahrt siehe Anfahrtskizze)

  • Leistung
    Umwelt und Natur Abwasser
    Abwasser entsorgen
    Als Eigentümer oder Eigentümerin eines Grundstücks sind Sie verpflichtet, das Abwasser ordnungsgemäß zu entsorgen.
  • Leistung
    Arbeit Ausländerwesen Meldewesen
    Aufenthaltserlaubnis zum Zweck der Forschung beantragen
    Sie besitzen eine ausländische Staatsangehörigkeit und möchten eine Aufenthaltserlaubnis zum Zweck der Forschung erhalten?
  • Leistung
    Tiere
    Ausgesetzte oder freilaufende Haustiere melden (Fundtiere)
    Aufgefundene Haus- und Heimtiere sind rein rechtlich gesehen "Fundsachen".
  • Leistung
    Wahlen Bürgerschaftliches Engagement
    Bürgerbegehren einreichen
    Möchten Sie erreichen, dass in Ihrer Gemeinde zu einer bestimmten Angelegenheit ein Bürgerentscheid durchgeführt wird?
  • Leistung
    Wahlen Bürgerschaftliches Engagement
    Einwohnerantrag stellen
    Sie möchten erreichen, dass der Gemeinderat Ihres Wohnorts eine bestimmte Angelegenheit behandelt?
  • Leistung
    Tiere
    Schutz vor Tierseuchen - Tierseuche anzeigen
    Sie müssen nach dem Tiergesundheitsgesetz bestimmte Tierseuchen sofort anzeigen.
  • Leistung
    Friedhofswesen Verschiedenes
    Seebestattung
    Bei einer Seebestattung wird die Urne nach der Einäscherung außerhalb der Dreimeilenzone dem Meer übergeben.
  • Leistung
    Bürgerschaftliches Engagement
    Staatliche Ehrung von Lebensrettern anregen
    Personen, die einen Menschen aus Lebensgefahr gerettet haben, können staatlich geehrt werden.