Stipendien und Begabtenförderung

Die Förderung begabter Studierender hat in Deutschland einen hohen gesellschafts- und bildungspolitischen Rang.

Verschiedene Firmen, Vereine oder sonstige Institutionen bieten begabten Studenten finanzielle Hilfe in Form von Stipendien an. Diese sind in der Regel nach Abschluss des Studiums nicht zurückzuzahlen, können aber an verschiedene Verpflichtungen gebunden sein (z.B. Praktikum oder Diplomarbeit im Betrieb). Die Stipendiengeber richten ihre Förderprogramme meist an Studenten einer bestimmten Fachrichtung.

Tipp: Nähere Informationen über "Stipendium plus - Begabtenförderung im Hochschulbereich" finden Sie auf den Internetseiten der Arbeitsgemeinschaft der Begabtenförderungswerke.

Auch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bietet auf seiner Plattform eine umfangreiche Stipendiendatenbank, den Stipendienlotse.

Der Deutsche Akademische Austausch Dienst (DAAD) bietet verschiedene Stipendien für ausländische Studenten an, die in Deutschland studieren möchten. Auf den Seiten des DAAD finden Sie sowohl eine Stipendiendatenbank als auch eine Liste mit Anschriften anderer Stipendiengeber.

Auf unseren Seiten finden Sie eine Reihe weiterer Links zum Thema "Stipendien". Konkrete Informationen über die Voraussetzungen, das Vergabeverfahren und Fristen zur Beantragung von Fördergeldern und Stipendien erhalten Sie bei den Stipendiengebern.

Keine zugeordnete Elektronische Antragsstellung vorhanden.

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst hat ihn am 30.05.2014 freigegeben.