Stichwort: Verkehr

Leistungen

Lebenslagen

  • Lebenslage
    Verkehrsplanung
    Der Bund ist Eigentümer der Bundesfernstraßen (Bundesautobahnen und Bundesstraßen) und der Bundeswasserstraßen.
  • Lebenslage
    Luftverkehr
    Ob für den Flug in den Urlaub, eine Geschäftsreise oder zum Transport von Waren und Gütern: Der Luftverkehr hat in den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen.
  • Lebenslage
    Schifffahrt und Häfen
    Für den Güterverkehr in Baden-Württemberg ist die Binnenschifffahrt von erheblicher Bedeutung.
  • Lebenslage
  • Lebenslage
    Luftfahrtpersonal
    Zum Luftfahrtpersonal gehört neben dem Bordpersonal, also den Flugzeugführern und Flugbegleitern, auch das sogenannte Bodenpersonal auf Flugplätzen (z.B. das technische Personal im Bereich Flugzeugwartung …
  • Lebenslage
    Verkehrssicherheit und Straßennutzung
    Mit zunehmendem Verkehrsaufkommen steigt auch das Bedürfnis nach mehr Sicherheit auf den Straßen.
  • Lebenslage
    Überwachung der Geschwindigkeit - Bußgelder
    Bei Geschwindigkeitskontrollen kommen beispielsweise zum Einsatz : Lichtschranken Brückenabstandsmessverfahren Lasertechnologie (sowohl Großgeräte als auch Handlasermessgeräte) Videofahrzeuge Strecken oder …
  • Lebenslage
    Mobilitätsmanagement für Unternehmen
    Mobilitätsmanagement untersucht und beeinflusst das Mobilitätsverhalten von Unternehmen und ihren Beschäftigten, um die Belastungen für Klima, Umwelt, Gesundheit und Infrastruktur zu senken und dabei Kosten …
  • Lebenslage
    Flugplätze
    Die drei Verkehrsflughäfen in Baden-Württemberg sind: Landesflughafen Stuttgart Regionalflughafen Karlsruhe/Baden-Baden Regionalflughafen Friedrichshafen Außerdem gibt es weitere 18 Verkehrslandeplätze, die …
  • Lebenslage
    Straßenverkehrs-Ordnung und Straßengesetze
    Jeder nimmt am Straßenverkehr teil, sei es mit dem Auto, Lkw, Motorrad, Fahrrad oder als Fußgänger.
  • Lebenslage
    Aufstellen von Verkehrsschildern
    Eine Liste aller behördlich zugelassenen Schilder finden Sie zusammen mit einer kurzen Erläuterung in der Straßenverkehrs-Ordnung.
  • Lebenslage
    Schülerbeförderung
    Schülerinnen und Schüler, die nicht in der Nähe ihrer Schule wohnen, sind oft darauf angewiesen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Unterricht zu kommen.
  • Lebenslage
    Alternative Antriebe
    Neben den seit vielen Jahren angebotenen Erdgasfahrzeugen konzentriert sich die Entwicklung alternativer Antriebe vor allem auf den Elektroantrieb, den Hybridantrieb und die Brennstoffzelle.
  • Lebenslage
    Radverkehr
    Zentrale Projekte des Landes sind die RadSTRATEGIE, das landesweite RadNETZ und die Initiative RadKULTUR, Radschnellverbindungen und die Förderung kommunaler Rad- und Fußverkehrsinfrastruktur.
  • Lebenslage
    Güterverkehr
    Jedes Jahr werden allein in Deutschland Millionen Tonnen unterschiedlichster Waren auf Straße und Schiene, zu Wasser oder per Luftfracht transportiert.
  • Lebenslage
    Verkehrsunfall
    Jeden Tag berichten Zeitungen, Radio und Fernsehen über Verkehrsunfälle.
  • Lebenslage
    Fluglärm
    Sie wohnen in der Nähe eines Flughafens?
  • Lebenslage
    Individualverkehr
    Die Begegnung von Menschen sowie der Austausch von Waren und Informationen setzen Mobilität voraus oder verursachen sie.
  • Lebenslage
    Nutzung von Straßen und Gehwegen
    Damit eine Straße, ein Weg oder ein Platz von allen genutzt werden darf, muss diese oder dieser der Öffentlichkeit "gewidmet" werden.