Landwirtschaftliches Technologiezentrum Augustenberg (LTZ)

Hausanschrift
Neßlerstraße 23 - 31
76227 Karlsruhe
Lieferanschrift
Neßlerstraße 23 - 31
76227 Karlsruhe
Telefon
0721 / 94 68 - 0
Fax
0721 / 94 68 - 112
E-Mail
Internet

Beschreibung

Zielgruppe:
Öffentlichkeit, Landwirte, Beratungskräfte der Landwirtschaftsverwaltung und Beratungsdienste, Wirtschaftsbeteiligte, Auszubildende

Besonderheiten:
Die Arbeit des Landwirtschaftlichen Technologiezentrums Augustenberg ist grundsätzlich am agrarpolitischen Ziel der Förderung einer wettbewerbsfähigen Erzeugung hochwertiger pflanzlicher Nahrung- und Futtermittel und nachwachsender Rohstoffe mit möglichst umweltschonenden und am Ziel der Nachhaltigkeit orientierten Produktionsverfahren ausgerichtet.

In diesen Bereichen berät das LTZ das Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum konzeptionell und fachlich. Zudem unterstützt sie die Landesbehörden auf den ihr zugewiesenen Feldern.

Das Landwirtschaftliche Technologiezentrum Augustenberg führt mit eigenen Versuchsanlagen angewandte Foschung im Acker- und Pflanzenbau durch. Hierzu zählen auch Fragen des Tabakanbaus und der Tabakzüchtung sowie des ökologischen Landbaus und der Nachwachsenden Rohstoffe. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Aktivitäten rund um den Obstbau unter den speziellen naturräumlichen Bedingungen der Rheinebene und der Vorbergzone des Schwarzwaldes. Darüber hinaus ist das LTZ für die überregionale Information im Bereich des Pflanzenschutzes und der Pflanzengesundheit für alle Kulturen (mit Ausnahme der Reben) zuständig. Zu den Tätigkeitsfeldern zählen zudem Fragen der Agrobiodiversität sowie der Agrarökologie, darunter Wasser-, Boden- und Klimaschutz. Eine zentrale Aufgabe beinhaltet auch die chemische und labortechnische Untersuchung und Analytik von Böden, Pflanzen, Saatgut, Dünge- und Futtermitteln und landwirtschaftlich verwertbaren Abfällen.

In Zusammenarbeit mit dem grenzüberschreitenden Institut zur rentablen und umweltgerechten Landbewirtschaftung (ITADA) werden deutsch-französische Vorhaben in beiden Ländern gemeinsam entwickelt und durchgeführt.

Fort- und Ausbildungsangebot:

  • Mitwirkung bei der fachlichen Fortbildung von Landesbediensteten
  • Ausbildung in fünf Berufen
  • Mitwirkung bei der Ausbildung von Praktikanten, Referendaren, und Inspektorenanwärtern
  • Unterricht in Meisterkursen

Das Landwirtschaftliche Technologiezentrum Augustenberg im Kontext nachgeordneter landesweiter Einrichtungen:
Nachgeordnete landesweite Einrichtungen der Landwirtschaftsverwaltung im Bereich des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg.

Persönlicher Kontakt

Dr. Norbert Haber Anstaltsleitung
Telefon
0721 / 94 68 - 100
Fax
0721 / 94 68 - 112

Keine zugeordnete Leistungen vorhanden.