Gesundheitsamt [Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis]

Das Landratsamt ist als Gesundheitsbehörde auch für den Stadtkreis Heidelberg zuständig.
Gesundheitsamt [Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis]
Hausanschrift
Kurfürsten-Anlage 38-40
69115 Heidelberg
Lieferanschrift
Postfach 10 46 80
69036 Heidelberg
Telefon
06221 522-1872
Fax
06221 522-1840
E-Mail
Internet
Allgemeine Öffnungszeit
Mo
07:30 - 12:00 Uhr
Di
07:30 - 12:00 Uhr
Mi
07:30 - 17:00 Uhr
Do
07:30 - 12:00 Uhr
Fr
07:30 - 12:00 Uhr

Parkplatz

Kostenpflichtige Parkplätze in der Tiefgarage.

Anfahrtsbeschreibung

Unsere Dienstgebäude sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.
Bahn: Vom Heidelberger Hauptbahnhof ca. 5 Min. Fußweg.
Bus: Bushaltestelle "Stadtwerke" - Linien von RNV und BRN.
Straßenbahn: Straßenbahnhaltestellen "Stadtbücherei" - RNV-Linien 5, 21,22, 23, 26 und "Römerkreis Süd" - RNV-Linien 23, 24.

 

Persönlicher Kontakt

Telefon
Termine zur Belehrung nach dem Infektionsschutz für Beschäftigte im Lebensmittelgewerbe: Tel. 06221 522-1872.
Sprechzeiten
-
Telefon
06221 522-1817
Sprechzeiten
-
Telefon
06221 522-1806
Sprechzeiten
-
Telefon
06221 522-1820
Sprechzeiten
-
Telefon
06221 522-1829
Sprechzeiten
-
Telefon
06221 522-1886
Sprechzeiten
-
Telefon
06221 522-1829
Sprechzeiten
-
Telefon
06221 522-1872
Sprechzeiten
-
  • Leistung
    Gesundheitswesen
    AIDS-STI-Beratung
    Das Gesundheitsamt bietet eine anonyme und kostenlose Beratung zu AIDS und anderen sexuell übertragbaren Infektionen an.
  • Leistung
    Gesundheitswesen
    Belehrung und Bescheinigung nach dem Infektionsschutzgesetz
    Wer bei seiner Arbeit mit Lebensmitteln in Berührung kommt (z.B. Lebensmittel herstellt, behandelt oder in Verkehr bringt) oder Lebensmittelbedarfsgegenstände (z.B. Geschirr) reinigt, braucht eine Bescheinigung …
  • Leistung
    Gesundheitswesen
    Einschulungsuntersuchung wahrnehmen
    Alle Kinder, die in Baden-Württemberg eingeschult werden, müssen an einer Einschulungsuntersuchung teilnehmen.
  • Leistung
    Gesundheitswesen
    Früherkennungsuntersuchungen für Kinder und Jugendliche wahrnehmen
    In Deutschland müssen Sie Ihr Kind elf Mal ärztlich untersuchen lassen.
  • Leistung
    Gesundheitswesen
    Gesundheitliche Anforderungen an das Personal beim Umgang mit Lebensmitteln
    Das Infektionsschutzgesetz schreibt für Personal in lebensmittelverarbeitenden Betrieben gewisse gesundheitliche Anforderungen vor, da manche Krankheitserreger auf Lebensmittel übergehen und so auf andere …
  • Leistung
    Gesundheitswesen
    Gesundheitsförderung
    Gesundheitsförderung und Gesundheitsberichterstattung sind seit 1995 Schwerpunktaufgaben der Gesundheitsämter in Baden-Württemberg (ÖGD-Gesetz).
  • Leistung
    Gesundheitswesen
    Gesundheitsschutz
    Zu den Aufgaben des Gesundheitsschutzes zählen der Schutz der Bevölkerung vor Infektionskrankheiten, die hygienische Trinkwasserüberwachung und die hygienische Überwachung der Schwimmbäder und Badeseen.
  • Leistung
    Gesundheitswesen
    Heimaufsicht im Rhein-Neckar-Kreis
    Die Heimaufsichtsbehörde ist zuständig für die Überwachung von Alten- und Pflegeheimen sowie von Wohnheimen für erwachsene Menschen mit Behinderungen oder psychischen Erkrankungen.
  • Leistung
    Gesundheitswesen
    Mitnahme von Betäubungsmitteln bei Auslandsreisen - Bescheinigung beantragen
    Sie dürfen ärztlich verschriebene Betäubungsmittel für die Dauer einer Reise in angemessener Menge als persönlichen Reisebedarf mitnehmen.
  • Leistung
    Gesundheitswesen
    Schutzimpfungen
    Eine Impfung bietet Schutz vor ansteckenden Krankheiten.
  • Leistung
    Gesundheitswesen
    Sozialmedizin und Psychiatrie
    Psychiatrische und neurologische Gutachten, die Koordination und Planung der außerstationären psychiatrischen Versorgung, die sozialmedizinische Beratung für psychisch Kranke, Sucht- und Tuberkulosekranke …
  • Leistung
    Verbraucherschutz
    Trinkwasser - Verunreinigungen melden
    Wasserversorgungsunternehmen sind dafür verantwortlich, den Verbraucherinnen und Verbrauchern einwandfreies Trinkwasser zu liefern.
  • Leistung
    Gesundheitswesen
    Unterbringung psychisch kranker Menschen anordnen
    Ein Gericht kann die Unterbringung einer psychisch kranken Person in einem psychiatrischen Krankenhaus (anerkannte Einrichtung) gegen ihren Willen anordnen.