Elektroschrott entsorgen

Waschmaschinen, Eierkocher und Computer - diese und andere Elektrogeräte, die Sie im Haushalt verwenden, müssen Sie früher oder später entsorgen.

Als Verbraucherin oder Verbraucher dürfen Sie alte Elektrogeräte kostenlos bei kommunalen Sammelstellen abgeben. Dort müssen die Geräte von den Herstellern zurückgenommen und sicher entsorgt werden.

Neben den kommunalen Stellen dürfen auch Hersteller und Vertreiber Elektroaltgeräte sammeln. Vereine, Verbände oder Dienstleister dürfen nur im Auftrag dieser drei sammeln.

Tipp: Ausführliche Informationen über die Entsorgung von Elektroschrott finden Sie im Internetauftritt der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg.

Regionalisierung

Ändern
Bitte geben Sie in das Suchfeld die PLZ oder den Namen z.B. Ihres Hauptwohnsitzes, Betriebssitzes oder Ortes der Niederlassung ein. Für diesen Ort liefert service-bw genau die Informationen und Anlaufstellen, die Sie brauchen.
Zuständige Stelle

die Abfallbehörde

 

Abfallbehörde ist,

  • wenn Sie in einem Stadtkreis wohnen: die Stadtverwaltung
  • wenn Sie in einem Landkreis wohnen: das Landratsamt

Leistungsdetails

Verfahrensablauf

Informieren Sie sich bei der Verwaltung Ihres Stadt- oder Landkreises, wo sich an Ihrem Heimatort die Sammelstelle für Elektroschrott befindet.

Tipp: Viele Händler nehmen bei Lieferung eines neuen Großgerätes das alte Gerät kostenlos mit.

Achtung: Energiesparlampen müssen Sie über die Sammelstelle für Elektrogeräte entsorgen, wenn Ihr Händler diese nicht zurücknimmt.

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Umweltministerium hat dessen ausführliche Fassung am 27.05.2015 freigegeben.