Personalausweis beantragen [Vorgangsnummer 97335841]

30.01.2020 Thema: Personenstandswesen

Guten Tag, mein Personalausweis läuft am 10.2. aus und ich muss deshalb einen neuen beantragen. Ich habe momentan keinen Hauptwohnsitz in Deutschland, sondern lebe in der Schweiz. Auf der Seite

Personalausweis erstmalig oder nach Ablauf beantragen

habe ich gesehen, dass man als Deutscher mit Wohnistz im Ausland trotzdem bei einer deutschen Behörde den Personalausweis beantragen kann: "für deutsche Staatsangehörige mit Hauptwohnung im Ausland: wenn Sie den Antrag innerhalb Deutschlands stellen: die Personalausweisbehörde, in deren Bezirk Sie sich vorübergehend aufhalten.".

Ich verstehe dabei nicht ganz, was "vorübergehend aufhalten" heisst. Heisst das, ich kann an einem tag nach deutschlang fahren und bei irgendeiner Behörde den Personalausweis für mich beantragen?

Vielen Dank und Freundliche Grüsse,

02.03.2020 Antwort: Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration

Für Personalausweisangelegenheiten im Ausland ist das Auswärtige Amt mit den von ihm bestimmten Auslandsvertretungen der Bundesrepublik Deutschland zuständig.

Der Antrag auf Ausstellung eines Personalausweises muss auch von einer örtlich nicht zuständigen inländischen Personalausweisbehörde bearbeitet werden, wenn ein wichtiger Grund dargelegt wird. Ein solcher wichtiger Grund liegt z. B. dann vor, wenn die antragstellende Person geltend macht, dass der Weg zur zuständigen Personalausweisbehörde erheblich weiter ist, als zur unzuständigen Personalausweisbehörde. Überdies darf ein Personalausweis nur mit Ermächtigung der örtlich zuständigen Personalausweisbehörde ausgestellt werden. Damit ist die Personalausweisbeantragung für einen im Ausland lebenden Deutschen bei jeder Personalausweisbehörde im Inland, als unzuständige Behörde, möglich, soweit ein wichtiger Grund dargelegt wird und die erforderliche Ermächtigung der örtlich zuständigen Personalausweisbehörde (hier: der zuständigen Auslandsvertretung) vorliegt.

In diesem Zusammenhang wird auf abweichende Gebührenhöhe für die Ausstellung eines Personalausweises hingewiesen, wenn die Amtshandlung von einer nicht zuständigen Behörde auf Veranlassung einer Person, die ihren gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland hat, vorgenommen wird. Das ist bei der Personalausweisbeantragung von Auslandsdeutschen bei einer unzuständigen Personalausweisbehörde im Inland regelmäßig der Fall.

Zur Übersicht

Sie haben ein Anliegen, Verbesserungsvorschläge oder möchten uns Ihre konstruktive Kritik mitteilen?

Hier können Sie Ihr Anliegen einreichen:

Anliegen einreichen