Corona - Passierscheine

Grenzüberschreitendes Reisen aus berufsbedingten Gründen oder zur Ausübung einer Berufstätigkeit zur Durchführung von Vertragsleistungen bleibt – unabhängig von der Staatsangehörigkeit – zulässig.

Seit dem 18. März 2020 gibt es eine bundesweit einheitliche Grenzübertrittsbescheinigung.

Innerdeutsch gibt es keine Passierscheine, da es keine allgemeine Ausgangssperre gibt.

Keine zugeordnete Leistungen vorhanden.

Keine zugeordnete Elektronische Antragsstellung vorhanden.

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Innenministeriumhat ihn am 01.04.2020 freigegeben.