Direct jump to the content area

Inhalt

Current content in German and English.

Mit dem vorläufigen Personalausweis können Sie die Zeit bis zur Ausstellung des neuen Personalausweises überbrücken. Er wird von der zuständigen Behörde sofort ausgestellt und gilt höchstens drei Monate. 

Procedure

Sie müssen den vorläufigen Personalausweis persönlich bei der Personalausweisbehörde Ihres Hauptwohnsitzes beantragen und glaubhaft machen, dass Sie sofort einen Ausweis benötigen.

Die Behörde stellt Ihnen den vorläufigen Personalausweis sofort aus.

Deadlines

keine

Required documents

Nachweise für Ihre Angaben im Antragsformular. (Es handelt sich um dieselben Nachweise, wie beim Antrag auf einen neuen Personalausweis.)

Es können weitere Unterlagen nötig sein.

Hinweis: Erkundigen Sie sich bei der zuständigen Stelle, welche Unterlagen Sie vorlegen müssen.

Costs

10 Euro

Hinweis: Bei Bearbeitung des Antrags außerhalb der Dienstzeit erhebt die Behörde einen Zuschlag von 13 Euro. Den Antrag können Sie auch bei einer örtlich nicht-zuständigen Personalausweisbehörde stellen. Diese muss den Antrag bearbeiten, wenn Sie wichtige Gründe darlegen. Für diese Bearbeitung kann ebenfalls ein Zuschlag von 13 Euro erhoben werden.

Processing time

sofort

Miscellaneous

Den vorläufigen Personalausweis müssen Sie beim Empfang des neuen Personalausweises abgeben.

Legal basis

Contextspalte

 

Select town

Please enter a town here. Service-bw will provide you with exactly the information and the authority to contact which you will need for this town.

 
 

Help & Tips

  • Explanation of the administrative terms
  • Determine postcode
 
 

You can also find this procedure in

 
 

Bookmark

 
 

Your assessment of this page





 
 
 

Ideas, questions, criticism?

Do you have an idea how the Regional Administrative Offices can make their services for the procedure Personalausweis - vorläufigen Personalausweis beantragen even more citizen-friendly, cost-effective or simpler? Then you have come to the right place.

 
 

Release note

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Innenministerium hat dessen ausführliche Fassung am 05.06.2012 freigegeben.