Zum Inhalt

Inhalt

Informationen über Kapitalgesellschaften (GmbH, AG, KGaA), Personenhandelsgesellschaften (OHG, KG) oder Einzelkaufleute finden Sie im Handelsregister.

Das Handelsregister ist ein öffentliches Verzeichnis. Es wird elektronisch geführt.

Das Handelsregister gibt Auskunft über Tatsachen und Rechtsverhältnisse, die für die eingetragenen Unternehmen wie für den Rechtsverkehr von besonderer Bedeutung sind.

Sie können zu Informationszwecken Einsicht in das Handelsregister nehmen. Das gilt auch für die zum Handelsregister gehörenden Dokumente.

Zuständig für die Führung des Handelsregisters sind die Registergerichte, in dessen Bezirk sich die Niederlassung der Kaufleute oder der Sitz der Gesellschaft befindet. Zur Einsichtnahme wenden Sie sich entweder direkt an das Registergericht oder Sie nutzen von Ihrem Computer aus das gemeinsame elektronische Registerportal der Länder.

Verfahrensablauf

Die Einsicht in das Handelsregister ist Ihnen während der Dienststunden in der Geschäftsstelle eines der vier Registergerichte möglich. In den Geschäftsstellen der 49 ehemaligen Amtsgerichte, die eine Registerabteilung hatten, können Sie ebenfalls Einsicht nehmen. Es können Gebühren anfallen.

Erforderliche Unterlagen

Keine Angaben möglich.

Kosten

  • für die Einsicht bei Gericht: keine Gebühren
  • für das Abrufverfahren:
    • 4,50 Euro je Registerblatt
    • Abruf von eingereichten Dokumenten: 1,50 Euro je abgerufene Datei.

Rechtsgrundlage

Contextspalte

 

Ort wählen

Geben Sie hier einen Ort an. Für diesen Ort liefert service-bw genau die Informationen und Anlaufstellen, die Sie brauchen.

 
 

Hilfe & Tipps

  • Verwaltungsbegriffe erklärt
  • PLZ ermitteln
 
 

Dieses Verfahren finden Sie auch in

 
 

Empfohlene Links

 
 

Lesezeichen setzen bei

 
 

Ihre Bewertung dieser Seite





 
 
 

Ideen, Fragen, Kritik?

Sie haben eine Idee, wie die Landesverwaltung Ihre Leistungen beim Verfahren Handelsregister - Einsicht nehmen noch bürgerfreundlicher, günstiger oder einfacher erbringen kann? Dann sind Sie hier an der richtigen Adresse.

 
 

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Justizministerium hat dessen ausführliche Fassung am 28.08.2012 freigegeben.